Tel.: 0 2161 68 58 262  

  kostenfreie und unverbindliche Beratung  

Anschlussfinanzierung

Beim Auslaufen der Zinsbindungsfrist stehen die meisten Kreditnehmer vor der Frage, wie sie die Anschlussfinanzierung gestalten.

Sehr häufig bieten Banken ihren Kunden Anschlussfinanzierungen zu den Konditionen des auslaufenden Vertrags. Allerdings ist dies nicht immer zum Vorteil des Kreditnehmers, da sich in der Zwischenzeit andere Voraussetzungen ergeben haben. Dabei kann es sich aber durchaus lohnen, andere Angebote einzuholen. Zudem kann überprüft werden, ob Risikoaufschläge beim alten Vertrag noch bestehen oder ob die Konditionen verbessert werden können. 

Durch einen auf die finanziellen Verhältnisse neu angepassten Kreditvertrag kann die Baufinanzierung optimiert werden.

Beim Forward-Darlehn handelt es sich um ein Annuitätendarlehen, mit der Besonderheit, dass es nicht sofort zur Auszahlung kommt. Der Darlehensvertrag kann bis zu 60 Monate vor Ende der Zinsbindungsfrist abgeschlossen werden, zu den tagesaktuellen Zinsen bei Vertragsabschluss. Dies kann vor allem in einer Niedrigzinsphase lohnenswert sein. Allerdings fällt für jeden Monat bis zur Auszahlung ein geringer Zinsaufschlag an.